Energie- und Wasserstoffpionier GKN Hydrogen präsentiert sich als Hauptsponsor auf den Sustainability Days in Bozen. Der Austausch mit Politik, Wirtschaft und Umweltexperten gibt wichtige Impulse für den Einsatz von serienreifen Energiespeicherlösungen

Energie- und Wasserstoffpionier GKN Hydrogen präsentiert sich als Hauptsponsor auf den Sustainability Days in Bozen.
Der Austausch mit Politik, Wirtschaft und Umweltexperten gibt wichtige Impulse für den Einsatz von serienreifen Energiespeicherlösungen

  • Der Technologieführer für Wasserstoffspeicher nutzt das neue Veranstaltungsformat als Diskussionsplattform über die Nutzung erneuerbarer Energien.
  • Speicherung von grün erzeugten Energien als Schlüssel zum Erreichen ambitionierter Umweltziele

Bozen, Bruneck – 07. September 2022 Im Rahmen der Sustainability Days in der Messe Bozen präsentiert das Südtiroler Unternehmen GKN Hydrogen seine Wasserstoff- und Energiespeicherlösungen einer breiten Öffentlichkeit. Der Technologieführer nutzt das neue Veranstaltungsformat als Forum und den Diskurs mit Politik, Wirtschaft und Forschung.

 

Guido Degen, Chief Commercial Officer, GKN Hydrogen zum Stand der heutigen Technik: „Damit Unternehmen Ihre Klimaziele erreichen und Ihre Anlagen CO2 neutral aufbauen können, bieten wir einen Energiespeicher, mit dem sich aus erneuerbaren Energien grüner Wasserstoff gewinnen lässt. Einmal erzeugt, haben die Anwender die Möglichkeit den Wasserstoff direkt für Ihrer Produktionsprozesse und Anwendungen zu nutzen oder bei Bedarf, über Rückverstromung, als zusätzliche elektrische Energie in ihr Energiemanagement einzubinden. Durch die Verbindung von realer und digitaler Welt können die Betreiber unserer Systeme ihre Anwendungen digital überwachen, optimieren und effizient steuern.“

 

Ein aktuelles Beispiel ist der Arieshof in St. Lorenzen im Pustertal. Hier realisierte GKN, gemeinsam mit Partnern die Wasserstoffspeicherlösung für einen energieautarke Bio-Bauernhof, der gleichzeitig ein Landwirtschafts-, Bildungs- und Sozialprojekt sein wird. 

 

Gottfried Rier, Chief Technology Officer, GKN Hydrogen zum Projekt: „Das im Arieshof umgesetzte Energiekonzept, macht den Hof, dank des bisher weltweit einzigartigen Wasserstoffspeichers HY2MEDI nahezu autark und im Betrieb klimaneutral. Das System erzeugt grünen Wasserstoff aus der installierten Solaranlage und speichert ihn kompakt und verlustfrei in Metallhydrid.“

 

Den Umzug plant das Unternehmen für das erste Quartal 2023. Das Projekt beinhaltet einen, in der Zukunft erweiterbaren, Standort für bis zu 200 Mitarbeiter. Kernfunktionen des neuen Standortes sind die Entwicklung und Produktion und der Service für Energie- und Wasserstoffspeicher. Darüber hinaus werden Zentralfunktionen wie Einkauf, Supply Chain und Finanzen am neuen Standort angesiedelt sein. Das Unternehmen sucht aktuell junge Ingenieure und Fachkräfte, die mit Überzeugung und Engagement an einer CO2 freien Welt arbeiten möchten.

 
GKN Hydrogen Demonstrator Präsentation | Arno Kompatscher (Landeshauptmann Provinz Bozen) Enrico Giovannini (Minister sustainable infrastructure), Daniel Alfreider (Landesrat für Mobilität) und Johannes Hahn (EU-Kommissar)

Presskit zum Download (weitere Fotos vom Event, Logos, Präsentations-Unterlagen etc.)

About GKN Hydrogen:

 

GKN Hydrogen, ist ein im Mai 2021 gegründetes Unternehmen der Melrose Industries PLC und leistet Pionierarbeit bei der sicheren Speicherung von grünem Wasserstoff. Das Unternehmen hilft Kunden auf der ganzen Welt, ihre ambitionierten Umweltziele zu erreichen. Das aus GKN Powder Metallurgy hervorgegangene Unternehmen entwickelt und vermarktet Anlagen und Lösungen für die Nutzung von grüner, elektrischer Energie und Wasserstoff. Die zu 100 % recycelbaren Speicher sind aktuell die zuverlässigste und sicherste Technologie zur Speicherung von Wasserstoffenergie. Die Systeme erzeugen grünen Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen und speichern ihn kompakt und verlustfrei in Metallhydriden über lange Zeiträume. Bei Bedarf kann der grüne Wasserstoff direkt genutzt oder in Strom und Wärme zurückgewandelt werden, um Anwendungen in bestehenden und neuen Infrastrukturen zu bedienen. Das modulare System ermöglicht maximale Vielseitigkeit bei der Implementierung von Notstrom und netzunabhängiger Energieversorgung in Wohnhäusern, Zweckbauten, in der Großindustrie sowie bei Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge. 

 

Kontakt
GKN Hydrogen / Standort Bruneck / PR, Kommunikation, Marketing
Jasmin Da Rui
Telefon: +393428068612

Subscribe and stay informed about any news & press releases